Nu iss‘ es passiert

So was soll vorkommen: Verliebt!

Manchmal geschieht es ganz nebenbei. Und das war so: Gestern höre ich per Tube „Handmade“ von Hindi Zahra. Wirklich schön. Dann sind 41:10 Minuten um. Ich bin im Bad, will losgehen, mir was anderes suchen.

Voilà. Manchmal machen Maschinen und Systeme einfach, was sie wollen.

Und so geschah es. Ohne mich gefragt zu haben, wird etwas anderes gestartet. Ich: Elektrisiert! Was ist das denn? Was läuft da? Antwort: Devendra Banhart. Nie gehört. Asche auf mein Haupt. „Mala“ nennt sich sein Werk. (Es gibt eben doch eine Ton-Welt jenseits von House, Deep, Tekkno …..)

WOW!

Wir sehn uns im Kino!
Glück Auf!